Schachklub Wiehre

Bezüglich den Spieltagen 6 und 7 gibt es eine gute und ein schlechte Nachricht. Die Gute: Wir sind vollständig angetreten und konnten die Mannschaftskämpfe gegen die 3. Mannsschaft von SK FR Zähringen 1887  und gegen SK Bad Krotzingen nach umkämpften Partien Unentschieden halten. Die Schlechte: Es fehlt uns immer noch Siege, um den vorletzten Platz in der Bezirksliga zu verlassen. Auch unser Brettpunkte Mannschafts bezogen von 23 sprechen nicht für uns. Aber wir kennen ja den Abstiegskamp pur, dabei gilt „Ein neues Spiel, ein neues Glück!“ . Gemeinsam sind wir stark, auch gegen Emmendingen.

Am 14.2.2016 war die Mannschaft aus Bad Krozingen bei uns zu Gast, und die Vorzeichen waren denkbar schlecht. Ohne Julius, Ralf und Uwe gegen den Tabellenzweiten und Aufstiegskandidaten, der in Bestbesetzung antrat – chancenlos? Von wegen! Der Mannschaftskampf war bis zuletzt ausgeglichen und knapp, alle lieferten eine starke kämpferische Leistung. Johannes zeigte, dass die guten Ergebnisse bisher kein Zufall waren und schaffte ein hochverdientes Remis. Dominik zeigte in einer furiosen Partie, dass der König im Zentrum nichts verloren hat und belohnte sich mit einem ganzen Punkt. Auch Declan spielte stark und siegte überzeugend. Alex und Edi konnten jeder noch ein sicheres Remis beisteuern. Tja viel fehlte nicht mehr zum Punktgewinn, aber so stand am Ende eine knappe 3,5:4,5 Niederlage auf dem Zettel. Schade, aber wir können ja Abstiegskampf …