Der 28.1.2018 war ein historischer Tag für uns – nach über 2 Jahren mal wieder ein Heimsieg, das Ergebnis ein 8:0 und dann noch Tabellenführer! Allerdings waren wir gegen Freiburg-West 2 haushoher Favorit, zumal unsere Gäste zu allem Überfluss noch durch kurzfristige Ausfälle dezimiert waren und nur mit fünf Leuten antraten. So gingen alle Punkte an uns – die Mannschaft bestand aus Juan, Julius, Alex, Michael, Ralf, Edi, Uwe und Dominik. 9:1 Punkte finden wir mal für den Moment ok ….

Am 13.12.2015 hatten wir erneut ein Heimspiel, diesmal gegen Emmendingen III. Uns war klar, dass dies ein Schlüsselspiel im Abstiegskampf werden könnte, und die Aufstellungen deuteten auf ein knappes Ergebnis hin. Nach 4 Partien war auch alles offen: Unseren Rückstand glich Edi mit einem sicheren Sieg aus, Alex Albrecht spielte nach längerer Abstinenz wieder für uns und konnte einen halben Punkt beisteuern. Johannes zeigte gegen einen erfahrenen Spieler eine tolle Leistung und schaffte ebenfalls ein Remis – so stand es 2:2. Danach lief es noch besser für uns, da Uwe und Alex Oguguo ihre Partien gewannen, so dass wir mit 4:2 in Führung gingen. Nach einiger Zeit gewann schließlich Julius und sicherte den Mannschaftssieg, und nach Ralfs Remis hieß es am Ende 5,5:2,5 für uns! 3 Siege in Folge hatten wir lange nicht, Platz 2 in der Tabelle ist auch nicht schlecht – aber unser Ziel ist nach wie vor der Klassenerhalt ….

Bei unserem Heimspiel am 22.11.2015 war Oberwinden III zu Gast, gegen die wir in der Vorsaison knapp gewinnen konnten. Wir rechneten wieder mit einem ausgeglichenen Kampf, hatten jedoch von Anfang an einige Vorteile. So trat Oberwinden nur mit 7 Spielern und nicht in Bestbesetzung an, wir dagegen konnten eine starke Aufstellung ans Brett bringen. Aber zunächst gab es von den wie üblich sympathischen Gästen eine gute Aktion – sie brachten Uwes noch fehlende Ratingpreis-Urkunde vom Dorffestblitzturnier mit – das war top!! Danach konnten die Partien in gemütlicher Atmosphäre beginnen, und es lief dann auch gleich gut für uns –  Bruno, Edi und Uwe siegten, so dass wir recht zügig mit 4:0 in Führung gingen. Anschließend dauerte es noch ein bißchen, bis Declan und Ralf auch gewannen und der Mannschaftssieg feststand. Am Ende gab es noch für Julius und Alex jeweils ein Remis, so dass wir sehr deutlich mit 7:1 gewannen. Nach den beiden hohen Siegen und einem Blick auf die Tabelle – momentan 2. Platz – können wir das Wort Abstiegskampf mal für einen Moment ausklammern …